Wie entsteht eine Tischplatte aus Massivholz

Wie entsteht eine Tischplatte aus Massivholz

6. April 2014 Aus Von dl

 

Die ausgesuchten Bohlen werden geliefert mit Rinde und ungehobelt

Aus diesem großen Stapel an Bohlen wird einmal eine Tischplatte.

Zunächst schneide ich die Bohlen grob auf Länge, damit ich sie besser händeln kann:

Die Rinde schneide ich ab, was auch im Fachjargon als „Besäumen“ bezeichnet wird

Die besäumten Bohlen schneide ich dann grob auf Breite

Dann hobel ich die Bretter winklig, d.h. eine Fläche wird plan gehobelt und danach wird zu dieser Fläche eine Kante winklig gehobelt. Diesen Vorgang nennt man im Fachjargon „Abrichten“

Jetzt können die Bretter grob auf Dicke und Breite gehobelt werden. Es ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht die endgültige Stärke der Tischplatte. Aber durch das Glatthobeln wird die Maserung sichtbar und ich kann die entstandenen Riegel nach Optik sortieren

Dann verleime ich mehrere Riegel und zwar so viele, dass sie noch durch die Hobelmaschine passen

Die verleimten Riegel werden dann auf die fertige Dicke gehobelt
Zum Schluß werden die einzelnen fertig gehobelten Teile wiederum alle miteinander verleimt, so dass die fertige Platte entsteht.

Jetzt wird die Platte nur noch auf ihr fertiges Maß geschnitten und anschließend geschliffen.

Das ist dann der Rest, dee irgendwann in den Ofen wandert.